Bier bringt Besucher

Am Einbecker Zapfhahn: Wilfried Kappei.

Einbeck. Bier. Diese Gleichung hat auch auf dem Hansetag in Rostock wieder funktioniert, der Gerstensaft lief an allen Tagen gut, so gut, dass die Vorräte zur Neige gingen. Wer Einbeck sagt, muss schließlich auch Bier sagen. Und das ließen sich die meisten Besucher von den Einbeckern nicht zwei Mal sagen. Wilfried Kappei, Ines Naleppa und Maximilian Bieling hatten schnell das passende Bier zur Hand und konnten auch vieles darüber erzählen: Brauherren und Landbier vom Fass sorgte für gute Stimmung bei den Gästen, dazu Ainpöckisch-Bockbier 1378, Dunkel und Alkoholfreies aus der Flasche. Einbeck hatte dabei auch keine Probleme, sich gegen die umliegenden Städte auf dem Hansemarkt durchzusetzen, in deren Pagodenzelten es auch verschiedene Biersorten gab, kein Wunder bei den benachbarten westfälischen Ständen. Und die ideale Lage des Einbecker Tresens vor dem Bieranhänger auf dem Neuen Markt war hier ja schon die Rede. Das Team aus Einbeck hat hier als Bier-Botschafter vier Tage lang einen hervorragenden Job gemacht.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Advertisements

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s